Teilnahmebedingungen / Allgemeine Geschäftsbedingungen
 

Anmeldungen und Zahlungen

Anmeldungen zu unseren Lehrgängen können per E-Mail, über die homepage des Instituts Erziehung und Therapie www.erziehungundtherapie.de, per Fax oder schriftlich erfolgen. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die nachfolgenden Teilnahmebedingungen an.

Ihre Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet grundsätzlich zur Zahlung der Seminargebühr. Nach Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail von uns. Wir haften nicht für Übermittlungsfehler durch den Teilnehmer. Sollten Sie diese Bestätigung nicht innerhalb von sieben Tagen erhalten, so geben Sie uns bitte unverzüglich Bescheid.

Die Teilnahmegebühren sind bis spätestens 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter Angabe des Seminars bei der Volksbank Steinlach-Wiesaz-Härten zu überweisen:
IBAN: DE05 6406 1854 0113 2570 07
BIC: GENODES1STW

Ist das Seminar ausgebucht, werden wir sie umgehend hiervon in Kenntnis setzen. Erst wenn die Seminargebühr auf dem Konto des Instituts Erziehung und Therapie eingegangen ist, gilt die Anmeldung für uns als verbindlich. Es gelten die in den Veröffentlichungen des Instituts Erziehung und Therapie jeweils genannten Seminargebühren. In den Seminargebühren sind enthalten: notwendige Tagungsunterlagen, Bewirtung in den Kaffeepausen (kleine Snacks).

Die Veranstaltung wird gemäß Angebotsbeschreibung durchgeführt, wobei Abweichungen vorbehalten bleiben. Ein Anspruch auf einen bestimmten Referenten besteht nicht. Daher berechtigt ein Wechsel des Referenten weder zum Rücktritt noch zur Minderung. Die Durchführung der Veranstaltung hängt vom Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl ab.

Beginn und Dauer
Beginn und Dauer der Veranstaltungen sind im Programm angegeben.

Veranstaltungsort
Die Veranstaltungsorte sind im Programm angegeben.

Teilnahmebescheinigung
In der Regel erhält die/der Teilnehmer/in eine Teilnahmebescheinigung, sofern zumindest 80% der Unterrichtsstunden besucht wurden. Wünscht der Teilnehmer zu einem späteren Zeitpunkt die nochmalige Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung (z. B. bei Verlust), so ist eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 Euro fällig.

Rücktrittsrecht

a) Das Institut Erziehung und Therapie kann wegen nicht ausreichender Anmeldungen, Ausfall des Referenten oder anderer vom Institut nicht zu vertretenden Gründen vom Vertrag zurücktreten. In diesen Fällen werden die bereits gezahlten Gebühren zurückerstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

b) Der Rücktritt durch den Teilnehmer muss spätestens 3 Wochen vor Beginn der Veranstaltung schriftlich erklärt werden. In diesem Falle wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 25,00 Euro fällig. Bei einem späteren Rücktritt, unabhängig vom Grund des Rücktritts, ist die gesamte Seminargebühr fällig, es erfolgt keine Rückerstattung bereits gezahlter Beträge. Nach vorheriger Rücksprache kann die vom Kursplatz zurückgetretene Person einen Ersatzteil-
nehmer stellen. In diesem Fall entstehen keine weiteren Kosten. Wir empfehlen dennoch den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung. Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Abmeldung.

Haftung

Der Teilnehmer nimmt auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko an den Veranstaltungen teil. Die Haftung des Instituts Erziehung und Therapie für Schäden jedweder Art, soweit es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen dem Veranstalter Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Bei Verlust oder
Diebstahl übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

Urheberrecht

Fotografieren und Bandmitschnitte in den Veranstaltungen sind nur nach Rücksprache möglich. Skripte und anderes Lehrmaterial darf nicht ohne Genehmigung vervielfältigt werden.

 

 
 
Impressum / Datenschutzerklärung