3.15. Wie Kinder Sprache entdecken – Sprachentwicklung und ihre Förderung

In diesem Seminar machen wir uns mit der Arbeit von Barbara Zollinger vertraut. Ihr entwicklungspsychologisch orientierter Blick auf den Spracherwerb gleicht einem spannenden Spaziergang durch die ersten Lebensjahre des Kindes. Detailliert beschreibt sie, welche Kompetenzen ein Kind erworben haben muss, bis es die Sprache entdecken kann und wie die Sprachentwicklung von da an rasant vorwärts geht.

Wir werden uns mit folgenden Themen beschäftigen:

  • Welche Entwicklungsschritte sind besonders wichtig für den Spracherwerb?
  • Wie können diese gut begleitet und Übergänge angeregt werden?
  • Welche Strategien nutzen Kinder, um ihre Sprachentwicklung selbst aktiv voranzutreiben?
  • Welche Phasen werden im Spracherwerb durchlaufen, welche „Störungen“ können dabei auftreten?

Der hier vorgestellte Ansatz ist geeignet für die Arbeit mit kleinen Kindern oder mit Kindern die ein entsprechendes Entwicklungsalter mitbringen. Arbeitsgrundlagen sind das Spiel, die Fähigkeiten des Kindes und seine Interessen. Die Inhalte, die wir heute erarbeiten werden, lassen sich in Alltag, Beratung und in pädagogisch-therapeutische Angebote gut integrieren.

Leitung:
Jutta Oehrle, Logopädin, Therapeutikum

Termin:
Montag 05.07.2021

Uhrzeiten:
09:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Therapeutikum, Mössingen