3.5. Psychomotorik, Grundlagen, Bewegung und Lernen


Psychomotorik versteht sich als Konzept zur Erziehung und Therapie durch Bewegung.

Die Motorik als Gesamtheit aus Wahrnehmen, Bewegen, Erleben und Handeln wird als elementar für die Persönlichkeitsentwicklung des Menschen betrachtet.

Die Fortbildung soll Einblick geben in die Denk- und Arbeitsweise der Psychomotorik. Sie wendet sich an MitarbeiterInnen aus den Bereichen Frühförderung, Kindertagesstätten, Schule und Internat.

Inhalte in Theorie und Praxis:

  • Geschichte der Psychomotorik
  • Bedeutung der Bewegung für die kindliche Entwicklung
  • Bewegungserfahrung / Körpererfahrung
  • Fallvorstellung
  • Methoden, Verfahren, Begriffe der Psychomotorik

Leitung:
Hans-Peter Färber, Therapeutikum Mössingen

Termin:
Mittwoch, 14.07.2021

Uhrzeiten:
09:00 – 17:00 Uhr

Ort:
Dreifürstensteinschule Mössingen, Haus A