“Ah – so siehst Du das!” – Produktiver Umgang mit Teamkonflikten. Fortbildung für Gruppen-, Fachbereichs- und TeamleiterInnen

Nervt es Sie, dass Konfliktklärungen in Ihrem Team so langatmig und zäh sind? Leiden Sie daran, dass Kollegiale Konflikte einfach totgeschwiegen werden?

Konflikte innerhalb einer Bezugsgruppe machen Angst; vor allem, wenn einzelne Gruppenmitglieder davon direkt betroffen sind. Für Konflikte gibt es nicht einfach eine schnelle Lösung. Ein Konflikt zeigt auf: “So sehe ich die Sache, und so siehst Du die Sache. Du und ich, wir sehen die Sache beide anders”. Ein richtig oder falsch gibt es hier nicht. So geht es nicht darum, dass eine Seite klein bei gibt und sich unterordnet. Und es geht genauso wenig darum, dass eine Seite einfach tut was sie für richtig hält und das durchzieht.

Der schnelle Kompromiss, das Fifty-Fifty, stimmt oft aber auch nicht. Was zählt ist, an der Sache entlang, jedem Beteiligten Raum zu geben: Jede einzelne Stimme will gehört werden. Wertschätzendes Zuhören, Akzeptieren und Verstehen ohne dass man zustimmen muss, ist eine Herausforderung. Zuhören ohne sofort etwas entgegnen zu wollen, und dabei die eigene Sache nicht aus den Augen zu verlieren, kann man lernen. Dies zu üben, ist Ziel des Seminars.

Methodische Impulse hierzu kommen aus dem Focusing für Gemeinwesenarbeit (Community Wellness) und aus dem Bohm’schen Dialog. Infos zur Methodik unter: → www.focusing-tuebingen.de

Leitung:
Friedgard Blob, Dipl. Psych. Dipl. Päd. Leiterin des Tübinger Focusing Zentrums und internationale Focusing Ausbilderin, Trainerin und Therapeutin. Information zur Methode unter → www.focusing-tuebingen.de

Termin:
Freitag, 18.6.2021, 16:00-20:00 Uhr,

Ort:
Das Seminar findet – sofern möglich und sinnvoll – als Präsenzveranstaltung
im Therapeutikum der KBF, Ulrichstr. 97, 72116 Mössingen statt.
Bei Bedarf kann es auch über die Internet-Plattform „Zoom“ mit Übungssetting „Breakout-Rooms“ statt.
Voraussetzung für die Teilnahme: Laptop mit Kamera und Mikrofon, stabile Internetverbindung.

Lehreinheiten / Fortbildungspunkte:
4 LE / 4 FP

Seminargebühr:
56 Euro
46 Euro (MitarbeiterInnen der KBF)